Zutatenliste:

  • 400 Gramm Vanillekuchen
  • Mascarponefrosting nach Bedarf
  • Weißer Fondant
  • Schwarzer Fondant
  • Hellbraune Kuvertüre oder Cake Melts
  • Weiße Zuckerherzen

Eichhörnchen Cake Pops mit Mascarpone Frosting

Die kleinen Nager habe ich ohnehin zum Fressen gerne 🙂

Noch nicht sehr innovativ aufgestellt, hatte ich von meinem Teig für die Bunny-Cake-Pops noch etwas übrig. Kurzerhand beschloss ich, mich an Eichhörnchen Pops zu wagen.

skribble_1
So war der Plan ... :-))

Mit meiner Skizze haben die zwar nicht viel gemeinsam, aber zuerst muss ich auch noch sicherer im Umgang mit diesen ganzen Backzutaten und Werkzeugen werden. Momentan fällt mir die Gestaltung stellenweise noch sehr schwer. Unter anderem musste ich feststellen, dass meine Lebensmittelfarbstifte nicht auf Kuvertüre malen. Ebenfalls verabschieden musste ich mich von dem Gedanken, mit dunkler Kuvertüre zu malen. Die war mir zu dünnflüssig und durchsichtig.

Auch die Gestaltung weiterer Gesichtszüge mithilfe von schwarzer Zuckerschrift war nicht von Erfolg gekrönt, da sie mir zu bröckelig aus der Tube kam. Beim nächsten Streich werde ich mich für die Ausarbeitung weiterer Gesichtszüge an richtiger Schokolade probieren …. irgendwie MUSS das doch hinzubekommen sein …

hmmmm…

Die fertigen Eichhörnchen Cake Pops ...
.... doch leider stark vereinfacht 🙁

Anleitung:

Die Anleitung zur Herstellung von Cake Pops ist stets gleich. Die einzigen Variablen bieten sich durch die Verwendung unterschiedlicher Kuchensorten und Frostings. In den nächsten Tagen werde ich dazu zwei Extraseiten anlegen. Eine, auf der ich verschiedene Frostingrezepte schreibe und eine, auf der du eine allgemeingültige Anleitung zur Herstellung der kleinen Kugeln nachlesen kannst. Da ich alle Rezepte die du dort lesen kannst selbst erst ausprobieren und auf meinem Geschmack anpassen möchte, kann die Entstehung einer umfangreichen Sammlung etwas dauern. Du wirst hier auch kein einziges Kuchenrezept finden, dass nicht meine persönliche Geschmacksprobe bestanden hat.

Denn sicher kennst du auch diese undankbaren Schul- oder Turnfeste …  Die, auf denen alle Elternpaare irgendeinen Kuchen oder Salat spenden ? Die, auf denen du im ersten Moment hungrig über das lecker aussehende Essen herfällst, dir die Gabel in den Mund schiebst und plötzlich nicht weißt, wie du das Zeug ganz schnell und unauffällig wieder aus deinen Backentaschen bekommst ;-))

SO soll es hier NICHT werden !

Beginnen wir also mit der Cake-Pop Bastelstunde und modellieren uns einen Eichhörnchenkopf. Dafür formte ich keine runde Kugeln, sondern ein wenig spitz zulaufende Eier. Für die Ohren habe ich weißen Fondant etwa 4mm dick ausgerollt und ein passendes Ausstechförmchen gesucht. Ich probierte mehrere Formen aus und schwankte zischen der Herzform und einem Blatt. Beim Blatt hätten mir die Blattadern sehr gut als Ohreninnenmuschel gefallen. Letztendlich habe ich mich jedoch für das Herz entschieden, weil es für mich einfacher zu verarbeiten war. 

Eiförmige Kugeln für den Kopf
Herz ausstechen und um den Modelliersatb legen

Die ausgestochene Herzform wickelte ich um einen Modellierstab und knetete die Enden zusammen. Mit einem weiteren Modellierstab zog ich die Ohren dann oben in die Länge, so dass sie Eichhörnchentypischer wurden. Ich wollte unbedingt gerne Puschel formen, was sich aber gar nicht so einfach umsetzen lassen wollte. Naja … Übung macht den Meister 😉

Noch ein zweites Ohr
Mit dem Spatel die Ohren am Kopf feststreichen

Da die Ohren am oberen Ende nun aus ziemlich dünnem Fondant bestanden, war es ziemlich tricky diese am Kopf zu befestigen. Ich habe dazu etwas Wasser auf den Fondant gepinselt, damit ich die Ohransätze besser mit dem Kopf verstreichen kann. Nachdem alle Ohren ihren Platz gefunden hatten, kamen die Cake Pops 20 Minuten in den Kühlschrank um sie danach mit Kuvertüre zu überziehen. Nun fehlten für die Eichhörnchen nur noch Augen aus schwarzem Fondant und eine Nase aus weißen Zuckerherzen. 

Meine Squirrel Cake Pops mögen noch nicht medaillenverdächtig sein, aber die Arbeit mit den Kuchenlollis ging mir bei meinem zweiten Anlauf schon deutlich besser von der Hand. Mal schauen, worauf ich nächste Woche Lust habe …   

Aller guten Dinge sind drei

Wie immer hoffe ich, dass dir der Beitrag gefallen hat und bedanke mich für dein Interesse. 

Print Friendly, PDF & Email
0 0 bewerten
Beitrag bewerten
  • Beitrags-Kommentare:2 Kommentare
  • Beitrags-Kategorie:Cake Pops
  • Beitrag zuletzt geändert am:24. Januar 2020
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Gerhard Grimm
Gerhard Grimm
4 Monate her

Hallo Bettina,
ich muss Dir da leider widersprechen!
Ich finde die Eichhörnchen schon medaillenverdächtig.
(besonders das 3.Ohr von links:-) )
LG Gerhard

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina
Bettina
Antworte auf  Gerhard Grimm
4 Monate her

Das ist lieb von Dir … und mutmachend !
Ja, ich hätte gerne alle Ohren so wie das 3. von links gehabt. Aber irgendwie …. ach … ich muss halt noch üben 🙂

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.