Gemeinsam gegen den Bilderklau

[Werbung] wegen Produktnennung / Verlinkung

Am 25. Mai 2018 erreicht mich eine e-mail einer PR Agentur. Die Verfasserin der geschickten Zeilen bietet mir ein persönliches Gespräch mit Serge Licht, dem Geschäftsführer von LAPIXA.de an.

Neugierig werfe ich Google an um zu sehen was hinter diesem Unternehmen steckt. Die Idee hinter Lapixa ist einfach erklärt. Fotografen können auf dieser Plattform kostenlos ihre Bilder hochladen und LAPIXA sucht im Internet nach Urheberrechtsverletzungen – auf Deutsch: nach Bilderdieben. Für mich als Leidgeplagte keine schlechte Idee… also bin ich gespannt auf das Telefonat und bestätige den vorgeschlagenen Termin zum Confi call …

Eines meiner meist geklauten Bilder: Das Lorscher Kloster Vom Ferienwohnungsvermieter der das Foto in seinen Flyern und auf der Website nutzt, bis hin zum Lorscher Normalbürger der sich daraus ein schickes Profilfoto für Facebook bastelt, haben sich hier schon einige ungefragt bedient
Auch immer wieder gerne ungefragt genutzt: Die Gebläsehalle Neunkirchen. Besonders beliebt im Impressum auf Webseiten hier Ansässiger oder als Bild zur Anfahrtsbeschreibung zu diversen Events von Agenturen.

Das Gespräch mit Herrn Licht gestaltet sich sehr aufschlussreich. Da ich mich in vergangener Zeit schon oft mit Abmahnungen herumärgern musste höre ich mir das Geschäftsmodell gerne an. LAPIXA arbeitet mit einer ausgeklügelten Suchtechnologie, welche geklaute Bilder im Netz aufspürt. Dazu muss der Fotograf lediglich (und komplett kostenfrei) seine Bilder in einer Auflösung mit ca. 500 Pixel Seitenlänge an der langen Seite hochladen. Der Rest läuft vollautomatisch. LAPIXA crawlt das Internet täglich aufs Neue nach gestohlenen Bildern durch. Wird LAPIXA fündig schaltet sich auf Wunsch deren Rechtsapparat ein. Auf Medienrecht spezialisierte Anwälte holen für den Fotografen das Honorar raus, was er bei legalem Verkauf hätte verlangen können. Bei Bedarf klagt LAPIXA auch die Unterlassungserklärung für euch ein. Im Gegensatz zu anderen Agenturen die ähnliche Leistungen anbieten gibt es hier keinen pauschalen Preis der bei Urheberrechtsverstößen berechnet wird, denn LAPIXA orientiert sich an der MFM Übersicht marktüblicher Vergütungen. Vom eingetriebenen Honorar behält der Monitoringdienst 43% für sich, der Rest wird dem Fotografen ausbezahlt.

Nun mag man geneigt sein dies lieber selbst zu übernehmen um sich die Provision bei erfolgreichem Abschluss sparen zu können. Sicher, auch ich bediene mich der Google Bildersuche. Aber ganz ehrlich: Ich bin es leid immer wieder Fotos auf Google hochzuschießen, Briefe um Briefe zu schreiben um mir danach unverschämte Beleidigungen anzuhören … oder noch viel schlimmer: mir ein schlechtes Gewisssen einreden zu lassen, weil ich Schadensersatz für die unerlaubte Nutzung meiner Bilder verlange. Hier wird das Opfer schnell zum Täter ….

Mein Candyland gefunden mit der Google Bildersuche … da kann einem schonmal der Atem stocken. Leider im Ausland (Ukraine) ansässig, kommt man an diesen dreisten Bilderdieb als Normalsterblicher schlicht und ergreifend nicht dran ! 

Und was, wenn ich mein Bild auf einem ausländischen Server finde ? Da reicht schon Italien oder Frankreich. Meistens kann man in diesem Fall als Fotograf nur kapitulieren und zähneknirschend zuschauen, wie sich die eigenen Bilder auf die Reise durch die Weiten des Internet begeben. Es ist ernüchternd, wie wenig Handhabe man letztendlich hat. Sicherlich gibt es betuchte Fotografen, die sich teure Anwälte leisten können um ihre Honorare weltweit einzutreiben. Aber mal ehrlich …… ich und du gehören da nicht dazu.

Erschwerend kommt hinzu, dass viele Fotografen keinen blassen Schimmer davon haben, was ihre Bilder eigentlich wert sind und sie deshalb Beträge weit unter Wert einfordern. Wer sich schon einmal damit beschäftigt hat weiß, wie schwierig es ist alleine nur die Preise für die Onlinenutzung festzulegen. Viele Faktoren spielen bei der Preisbildung eine Rolle: Wie groß wird das Foto gezeigt ? Wieviele Seitenbesucher hat die verwendende Website ? Wie lange wird es schon unerlaubt genutzt ? Ist der Betreiber ein Privatmann oder finden wir unsere Bilder auf einer gewerblichen Seite ? Wenn ich jetzt noch anfange darüber zu sinnieren wo die Fotos eventuell noch unerlaubt genutzt werden …zum Beispiel auf Flyer oder als Zeitungswerbung (Titelblatt oder Unterseite ? Größe der Zeitungsauflage ? Gedruckte Bildgröße ? und und und …) dann gerate ich schon ganz schön ins Straucheln … also doch lieber zum Profi gehen ….

Serge Licht hat mich jedenfalls neugierig machen können und ich starte in die Testphase. Was dabei herauskommt ? Ich bin selbst gespannt !

Die Benutzeroberfläche von LAPIXA

Zunächst melde ich mich bei LAPIXA an. Die Seite ist zweisprachig aufgebaut und ich kann zwischen englischer oder deutscher Benutzeroberfläche wählen. Die Seite macht einen geordneten Eindruck und ist verständlich und klar strukturiert. Nach der Anmeldung befinde ich mich auf meinem persönlichen Dashboard und kann sofort damit anfangen Bilder hochzuladen, nach welchen ich suchen lassen will. Hierbei kann ich wählen ob ich einzelne Bilddateien von meinem PC oder per FTP-Upload hochladen oder meine Uploads direkt aus einem Social-Media-Account generieren möchte. Zur Wahl stehen hier derzeit Facebook, Instagram, Flickr, 500PX, Tumblr und Dropbox. Das Hochladen ist kinderleicht und geht sehr flott ! Insgesamt kann der LAPIXA Account mit 2000 verschiedenen Bilddateien gefüttert werden, eine beachtliche Anzahl !

Der Upload

Sofort nach dem Bildupload beginnt LAPIXA das Internet nach den Bildern zu durchforsten. In weniger als zwei Minuten bekomme ich die ersten Ergebnisse auf welchen Seiten meine Bilder auftauchen:

Erste Ergebnisse
Erste Ergebnisse

Nach dem ersten Suchlauf fällt auf, dass logischerweise auch Seiten erfasst werden, auf denen meinen Bilder ganz legal angezeigt werden. Unter anderem auf meiner eigenen Website oder auf den Seiten meiner Communitys.

Bilder Einzelansicht ohne Whitelist

Um dies zu verhindern gibt es in den Einstellungen die Möglichkeit eine Whitelist mit erlaubten URLs zu erstellen.

Nachdem ich nun ein paar Seiten in die Liste eingetragen habe spuckt mir LAPIXA wirklich nur noch Seiten aus auf denen meine Fotografien nichts verloren haben. Leider ist in dem unten gezeigten Herkunftsland der Betreiber derzeit keine Nachverfolgung möglich. Serge Licht hat mir am Telefon allerdings versichert, dass mit Hochdruck am Ausbau der möglichen Länder gearbeitet wird.

Die Namen der Bilderdiebe wurde von mir auf diesem Bild durch einen roten Balken unkenntlich gemacht. Die bekommt ihr natürlich angezeigt !

In der Einzelansicht der Matches habe ich nun die Möglichkeit meine Bilder zur Bearbeitung seitens LAPIXA freizugeben oder den Match als „legal“ zu markieren. Es kann schließlich durchaus vorkommen, dass hier Seiten erscheinen deren Betreiber die Bilder rechtmäßig bei euch erworben hat. Kein Problem, denn dann meldet ihr das Bild einfach nicht zur Bearbeitung. Ein besonders schönes Feature sei hier noch erwähnt: LAPIXA hat eine Feldanzeige eingebaut die bei der Einschätzung hilft, welcher Betrag bei einer erfolgreichen Verfolgung des Falles zu erwarten ist. Nach welchen Massstäben hier berechnet wird ist mir noch nicht klar, aber ich werde diesbezüglich nochmal bei Serge Licht nachhaken und darüber berichten.

Als letzte Anpassung stelle ich nun in meinem Profil noch die Benachrichtigungen ein, die ich gerne zukünftig per mail bekommen möchte.

Nun bin ich gespannt auf erste Ergebnisse und werde weiterhin berichten. In 3 Wochen werde ich mich zudem erneut mit den Betreibern kurzschließen und bestimmt noch ein paar interessante Neuigkeiten berichten können.

UPDATE am 01.06.2018

Es sind noch keine 3 Tage vergangen und ich kann schon die ersten drei Fälle zur Bearbeitung freigeben. Ich bin total positiv überrascht, denn auch mein „Candyland“ aus dieser Nagellackwerbung einer ukrainischen Website wurde gefunden. Darüber freue ich mich ganz besonders, denn es ist eines meiner erfolgreichsten Bilder und zudem steckt hinter dem Werk einfach eine Schweinearbeit. Da sieht der Schöpfer nicht gerne, wenn er seine Lieblingsarbeit auf einmal mit der Werbeüberschrift „FUCKING NEON PINK“ wieder findet. Über die Farbe des angepriesenen Nagellacks möchte ich mich gar nicht weiter auslassen [wp-svg-icons icon=“wink“ wrap=“i“] .

Ein weiterer Treffer führt auf eine Seite deren Inhalt ich leider nicht deuten kann. Ich denke es handelt sich um eine japanische Seite. Nun denn, ich habe es zur Bearbeitung und Prüfung freigegeben und warte derweil ab.

Im dritten und vorerst letzten Fall wurde eines meiner Kükenkompositionen (miserabel) freigestellt und zweckentfremdet. Der genau Sinn hinter dieser Seite ist mir noch etwas unklar, da muss ich mich nochmal durch die Unterseiten wühlen. Eine Frage die ich Serge noch stellen wollte hätte sich aber hiermit schon geklärt: Scheinbar werden auch beschnittene, verfremdete und freigestellte Bilder bzw. Bildelemente beim Crawlen erfasst. Was soll ich sagen… ich bin schlichtweg begeistert ! LAPIXA scheint seine Hausaufgaben zu machen. Im ersten Begeisterungssturm habe ich meinen Account jedenfalls um viele weitere Motive auf nunmehr 145 verschiedene Bilder aufgestockt.

Bis zum nächste Update hier noch die Anzeige im Account:

Die Namen der Bilderdiebe wurde von mir auf diesem Bild durch einen roten Balken unkenntlich gemacht. Die bekommt ihr natürlich angezeigt !

Übrigens: Solltet ihr Fragen haben (evtl. auch direkt an Serge Licht) dann postet sie hier doch einfach in der Kommentarfunktion. Sie werden in Kürze  beantwortet werden ! 

Update 20.06.2018

Heute Morgen hatte ich erneut ein Telefonat mit Serge Licht bezüglich LAPIXA, den Funktionen des Dashboards und natürlich zwecks Erfahrungsaustausch. Wie versprochen habe ich eure Fragen gesammelt und mich mit Serge darauf verständigt, dass er sie persönlich hier im Blog beantwortet. Ihr findet die Fragen und Antworten weiter unten in den Kommentaren. Der Fall Tussinagellack ist natürlich noch am Laufen und ich berichte weiter sobald ich Neuigkeiten habe !

Update 21.11.2018

Heute erreicht mich eine leider negative Nachricht von LAPIXA:

„Hallo Frau Dittmann, leider hat die Gegenseite auf die Anwaltsschreiben nicht reagiert. Da der Verletzer in Ungarn sitzt und wir dort keine Möglichkeit sehen, den Fall gerichtlich zu eskalieren, werden wir diesen vermutlich schließen müssen. Es tut uns leid, dass wir keine besseren Nachrichten für Sie haben, aber in den süd- und osteuropäischen Staaten ist die rechtliche Durchsetzung leider sehr schwierig. Bessere Aussichten auf Erfolg haben wir in den USA und Westeuropa, vor allem natürlich in den DACH Staaten. Viele Grüße, LAPIXA“

Schade ! Ich hatte doch gehofft, dass sie Erfolg haben werden aber leider hat sich dies nicht bestätigt. Wie auch immer … Leider ist es im Ausland tatsächlich sehr schwer, für uns Fotografen eigentlich unmöglich, Bilderdiebe zur Rechenschaft zu ziehen. Genaugenommen möchte ich aber genau dafür einen Monitoringdienst nutzen. Im Inland ist es eigentlich immer möglich ohne großen Aufwand an sein Geld zu kommen. Bisher habe ich Abmahnungen innerhalb Deutschlands auch stets alleine, ohne anwaltliche Hilfe einwandfrei durchbekommen. Trotzdem starte ich mit LAPIXA einen weiteren Versuch, denn schon wieder erreichen mich neue Matches.

Diesmal wurde eine Fotografie der Homburger Schlossberghöhlen ungefragt in eine gewerbliche Website eingebaut deren Betreiber Reisen anbietet. Es wäre mir dank vorhandenem Impressum ein Leichtes die Seitenbetreiber abzumahnen und mir die Abmahnsumme komplett einzustecken. Da ich allerdings neugierig bin, wie lange der Vorgang bei LAPIXA im Inland dauert und welche Summe letztendlich in meiner Kasse landet, starte ich einen neuen Versuch und gebe den Fall zur Bearbeitung auf meinem Dashboard frei.

Und hier das Fundstück:

Update 16.01.2019

Nun ja, die Abrechnung ist angekommen. Ich bin gespaltener Meinung ! LAPIXA wirbt mit den Worten:
„Bei einer erfolgreichen Durchsetzung Ihrer Bildrechte erhalten Sie 57 Prozent des Streitwertes. “
Das stimmt SO nicht ganz.

Eingeklagt wurden ein Schadensersatz in Höhe von € 318,-. Davon gehen die genannten 43% Provision an LAPIXA – so weit richtig. Allerdings rechnet LAPIXA hier noch Steuern in Höhe von € 25,98 obendrauf. Rechtlich absolut in Ordnung, aber unterm Strich macht das natürlich nun keine 57% mehr für den Fotografen, sondern nach den Regeln des Dreisatzes nur noch 48,7%. Statt der angepriesenen 43% gehen nun doch 51,17% flöten. Das ist dem Nutzer vorher wahrscheinlich nicht klar – jedenfalls war es in meinem Fall so. Das sind natürlich Dinge, die mich keksen, eben weil irreführend.

Hier muss jeder für sich entscheiden, inwieweit er sich auf den Deal einlassen möchte oder nicht. Es ist ein Rechenbeispiel, welches man im Vorfeld bereits ausloten kann. Bei kleineren Beträgen fallen 10% mehr oder weniger Auszahlung vielleicht noch nicht so sehr ins Gewicht, aber bei einem Betrag von € 600,- müsste man statt den angenommenen € 258,- ganze € 307,02 abdrücken. Das sind schon satte € 49,- weniger als angenommen.

Hier zur Veranschaulichung die Abrechung mit geschwärztem Verletzer: (größer mit KLICK)

Sicherlich ist der Dienst aber eine gute Alternative für all die Fotografen, die sich mit Abmahnschreiben, Anwälten und Honorartabellen nicht weiter auseinander setzen möchten. Bequemlichkeit hat eben ihren Preis [wp-svg-icons icon=“smiley“ wrap=“i“]

Print Friendly, PDF & Email
Rating: 5.0/5. Von 6 Abstimmungen.
Bitte warten...

37
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mario
Gast
Mario

Ja, nicht übel, ABER: Ich bin professioneller Sportfotograf und verfüge über einen Bildbestand von mehreren zigtausend Fotos aus den letzten Jahren. Auf Anfrage zur Erhöhung des Speicherplatzes für mehr als 2.000 Fotos wurde mir mitgeteilt, dass ich dafür dann 250,- EUR / Monat bezahlen müsste. Wenn ich dazu dann bei Gewinn einer Klage nur 43% des eingetriebenen Honorars erhalte wird mir der Spaß bei dem Risiko zu teuer. Die gleich Dienstleistung erhalte ich bei Copytrack als Fotograf kostenfrei!

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Mario,
da ist natürlich stramm … hmmmmm …
Copytrack schaue ich mir auch mal an. Ich habe derzeit meine erste Abrechung über LAPIXA laufen und bin auch gespannt, was dabei letztendlich rumkommt. Bisher habe ich mein Geld immer selbst „eingetrieben“. Ich werde berichten, denn die Abrechnung steht bevor 🙂

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Christian
Gast
Christian

Hallo Bettina,
danke für deinen Blog, ist sehr interessant.
Ich habe angefangen, mich darüber etwas zu informieren und unter anderem das hier gefunden: https://abmahnung.sos-recht.de/lapixa-abmahnung/ Offensichtlich warnen Rechtsanwälte vor Lapixa und scheinen sich auch dagegen wehren zu können? Was passiert eigentlich, wenn deine „Klage“ bzw. Bearbeitung durch Lapixa nicht durchgeht? Kommen die dann mit den Gerichtskosten auf Dich zurück oder ist das deren Eigenrisiko?
Viele Grüße Christian

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Christian,
klar warnen Anwälte davor die Forderungen von LAPIXA zu begleichen. Schließlich verdienen sie dann nichts mehr an dem Fall ;-)) Nein, auf dich kommen in keinem Fall Kosten zu. Im Notfall gehst du einfach leer aus, da brauchst du dir keine Gedanken machen !
Liebe Grüße
Bettina

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Victoria Johns.
Gast
Victoria Johns.

Super Beitrag! Ich habe mich schon viel mit diesem Thema auseinander gesetzt und LAPIXA hat mich, von allen Anbietern, bisher am meisten überzeugt. Großes Kompliment!

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Jasmin
Gast
Jasmin

Was aus dem Artikel leider nicht hervor geht ist, dass es eine ganze Reihe anderer Anbieter gibt. Die besten Erfahrungen habe ich mit Pixsy und vor allem Copytrack gemacht. Copytrack findet etwas mehr Bilder und ist bei der Fallbearbeitung schneller. Lapixa hat mehrere Fälle abgelehnt, für dich ich dann bei anderen Anbietern zwischen 240 und 360 Euro erhalten habe.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Jasmin,
zunächst Danke für deinen Kommentar. Ja, das geht hier nicht hervor, aber ich habe ja auch explizit einen Bericht über die Erfahrung mit Lapixa geschrieben. Andere Bilderdienst hatte ich bisher noch nicht ausprobiert, weil mir die Aufteilung des Streitwertes nicht gefallen hatte, sprich die Unternehmen sich zuviel vom Kuchen eingesteckt hatten. Ich bin aber sehr dankbar, dass du hier zur Aufklärung beiträgst und Tipps gibst. Ich werde mir die von die genannten Anbieter auf jeden Fall anschauen.
lg Bettina

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Jasmin
Gast
Jasmin

Hey Bettina, danke für deine Antwort. Gerade Copytrack ist zumindest in Deutschland günstiger als Lapixa, ergo nimmt „weniger vom Kuchen.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Henry_Flynn
Gast
Henry_Flynn

Ich habe copytrack auch ausprobiert und war grundsätzlich nicht unzufrieden. Folgender Artikel hatte mich wie auch andere Kollegen sehr abgeschreckt:
https://www.wired.de/article/strafanzeige-nach-millionen-ico-aerger-fuer-chef-des-berliner-start-ups-copytrack-concensum-blockchain

Werde mir daher mal Lapixa ansehen.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Herny,
zunächst vielen Dank für die Verlinkung zu dem Bericht. Das ist in der Tat abschreckend ! Man kommt sich echt zunehmends veräppelt vor 🙁
lg Bettina

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Peter
Gast
Peter

Interessanter Beitrag. Gibt es eine Möglichkeit einen selber gefundenen Verstoß aufzunehmen, den man selber gefunden hat?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Peter,
eine berechtigte Frage …hmmmm…. Mir ist allerdings in der Tat mit LAPIXA noch nichts durch die Lappen gegangen. Will heißen: Alles was ICH gefunden habe, hat Lapixa ebenfalls ausfindig gemacht. Um deine Frage jedoch eindeutig zu beantworten solltest du vielleicht den Support anschreiben. Auf die Antwort wäre ich selbst gespannt ! lg Bettina

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

7. Frage an Serge Licht:

Und was, wenn der Fotograf eine Frage hat und/oder etwas klären will ? Gibt es einen persönlichen Ansprechpartner, der weiterhelfen kann und den man im Notfall auch mal telefonisch kontaktieren kann ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Kunden können uns grundsätzlich immer via E-Mail anschreiben und alle Fragen werden schnellstens beantwortet. Außerdem gibt es bei uns im User-Interface eine Chat-Funktion, die es unseren Kunden sehr einfach macht mit uns in Verbindung zu treten. Selbstverständlich kann man uns auch jederzeit unter: +49 30 208 984 210 anrufen.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Lieber Serge,

ich danke dir für deine umfassenden Antworten ! Ich selbst finde den Service von LAPIXA super und denke, dass sich noch viele interessierte Leser anmelden und ihn testen werden. Die, die sich meines Wissens nach noch neu angemeldet haben sind jedenfalls begeistert und waren erstaunt, in welch kurzer Zeit ihnen Matches aufgezeigt wurden. Ich werde weiterhin berichten 🙂

Auf bald und viele Grüße

Bettina

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

6. Frage an Serge Licht:

Wie lange dauert so eine Fallbearbeitung in der Regel ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Die Bearbeitungszeit ist von Fall zu Fall unterschiedlich und von verschiedenen Rahmenbedingungen des entsprechenden Falls abhängig.

Unser Team und unser Netzwerk von ausgewählten Anwälten arbeitet stets mit Hochdruck daran die Rechte Ihrer Bilder durchzusetzen.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

5. Frage an Serge Licht:

In welchen Ländern ist die Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen seitens LAPIXA möglich ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Unser Netzwerk aus sorgfältig ausgesuchten Partnerkanzleien kümmert sich vor Ort um die Rechte Ihrer Bilder.

Derzeit haben wir Partnerkanzleien in folgenden Ländern:
Deutschland, Österreich, Schweiz, Niederlande, Belgien, Großbritannien, Dänemark, Schweden, Polen, Frankreich, USA, Kanada, Norwegen und Finnland.

Unser Netzwerk von Top-Anwälten wird nach und nach in weiteren Nationen der Welt ausgebaut.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

4. Frage an Serge Licht:

Woher weiß der Fotograf welchen Betrag LAPIXA tatsächlich für die unrechtmäßige Nutzung seiner Bilder eingetrieben hat ? Gibt es einen Nachweis ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Fotografen erhalten bei einem erfolgreichen Fall eine transparente Rechnung, aus der Sie alles entnehmen können. Wir legen extrem hohen Wert auf Transparenz und stehen daher im kontinuierlichen Austausch mit unseren Fotografen. Sowohl telefonisch als auch über unser User-Interface.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

3. Frage an Serge Licht:

Findet LAPIXA auch Bilder die verfremdet und/oder freigestellt wurden ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Egal wie stark bearbeitet – ob beschnitten, verformt, gespiegelt, verfärbt oder gephotoshoped, unsere Technologie findet Ihre Bilder.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

2. Frage an Serge Licht:

Wie oft crawlt LAPIXA das Internet nach geklauten Bildern ab ? Ist das ein permanenter Vorgang oder geschieht dies in festen Zeitintervallen ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Nachdem Sie Ihre Bilder hochgeladen haben, beginnt unser System umgehend mit der Suche nach unautorisierten Nutzungen Ihre Bilder im Internet.

Die Suche läuft 24h/sieben Tage die Woche.

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

1. Frage an Serge Licht:

Nach welchen Richtlinien erfolgt die Berechnung der ca. Preise die den Fotrografen im Dashboard bei den einzelnen Matches angezeigt werden ?

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Serge Licht
Gast

Fotografen haben die Möglichkeit uns über unser User-Interface Ihre Vergleichsrechnungen und lizenzkalkulation hochzuladen. Zusätzlich benutzen wir in manchen Fällen Berechnungshilfen nationale Berechnungshilfen (MFM etc.)

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Uwe Marko
Gast
Uwe Marko

Hallo,
sehr wichtiger Beitrag den ich nur unterstützen kann.
An so etwas denkt man als Hobbyfotograf ja gar nicht.
Bin gespannt auf mein Ergebnisss.
Nochmals Danke für die Info

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Uwe,
na ich hoffe du wirst uns auch berichten 🙂

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Peter Wagner
Gast

Das liest sich alles sehr genial und hat mich in der Tat neugierig gemacht.
Ich werde das auf jeden Fall testen.

Danke für deine Mühe und die Informationen

Viele Grüße
Peter

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Na laut deiner WhatsApp hast du ja auch schon die ersten Matches 🙂
Ich würde mich freuen, wenn du etwas berichten kannst !

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Michael Simel
Gast
Michael Simel

Super Artikel! Ich arbeite jetzt knapp 5 Monate mit LAPIXA und habe ungefähr EUR 1600 dadurch erhalten. Sogar eine Zahlung aus Polen….

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Hallo Michael 🙂

Vielen Dank für das Feedback. Momentan ist LAPIXA wohl an der Prüfung meines „Tussinagellack-Falles“. Ich bin schon echt selbst gespannt was dabei rauskommt. Ich werde berichten !

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
DS-pektiven
Gast

Hey Bettina,

stimmt, die Arbeit, Urheberrechtsverstöße zu ahnden, ist mehr als lästig. An und für sich daher auch eine recht interessante Geschäftsidee. Gewisse Zweifel bleiben natürlich, grade auch hinsichtlich der Transparenz (wieviel wird wirklich eingeklagt) und der doch recht happigen Provision. Kannst ja wenn die ersten Euros geflossen sein sollten, darüber berichten!

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina Dittmann
Gast
Bettina Dittmann

Das werde ich auf jedenFall tun 🙂

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Werner
Gast
Werner

Hallo Bettina,

das klingt ja im ersten Moment alles sehr gut, aber woher weiß ich als Fotograf denn, welchen Betrag Lapixa tatsächlich für die unrechtmäßige Nutzung einklagen konnte ? Gibt es dafür am Ende irgendwelche Belege wie Rechnungen etc … ?

Viele Grüße
Werner

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Michael Simel
Gast
Michael Simel

Hi Werner,

ich kann aus Erfahrung berichten, dass bei einer Auszahlung alle sauber und transparent dokumentiert wird. Du siehst somit genau was der Anwalt erhält und welcher Anteil bei LAPIXA bleibt. Kann dir den Service echt empfehlen!

Beste Grüße aus HH
Michael

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich, zum Beispiel deinen Namen und eine E-Mail-Adresse, damit wir dir antworten können. Dafür brauchen wir deine Erlaubnis. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Menü schließen
Schließe Panel