Wer ich bin

Als großer Freund positiver Bildaussagen liebe satte Farben und tune gerne meine Bilder. Die Betrachter meiner Arbeiten sollen sich an deren Leichtigkeit erfreuen können, weshalb ich mich vorwiegend den schönen Seiten des Lebens widme. Meine Motive umfassen deshalb alles was bunt und lebendig ist, von Blumen über Nachtaufnahmen bis hin zu Composings. Als Autodidakt arbeite ich selten mit hochtechnischen Hintergedanken sondern fotografiere und arbeite nach Gefühl !

Wer bei mir ausschließlich natürliche Fotos erwartet wird enttäuscht sein … mit Hilfe der Bildbearbeitung kitzle ich gerne das Maximum aus meinen Fotografien heraus oder kann mir neue Welten erschaffen – so wie sie mir gefallen. Manchmal entfaltet eine Fotografie eben erst nach dem Feintuning seine volle Wirkung. Das gilt für meine Naturaufnahmen genauso wie für meine Composingarbeiten.

Meine erste Kamera legte ich mir zu als ich Fotografien für mein erstes Buch anfertigen musste. Spätestens bei meinem zweiten Buch (ein Bildband über den Odenwald) musste eine hochwertige Kamera her und ich versuchte mich an meiner ersten Spiegelreflexkamera. Seither versuche ich stets mich neu zu erfinden und weiterzuentwickeln.

1000 Dank an Kirsten Leonhardt für die Profilbilder !



2017 durfte ich mir bei der Landesfotomeisterschaft des DVF den Titel “Landesfotomeister Saar 2017” einheimsen. Mittlerweile bin ich im DVF nicht mehr aktiv und werde ihn bis zum Jahresende 2018 verlassen. An anderen für mich interessanten Fotowettbewerben werde ich mich gelegentlich noch beteiligen.

Und sonst noch ?

• Jahrgang 1973
• Urhessisches Gestein (Wohnhaft in Lorsch / Bergstraße bis 2014)
• Wahlsaarländerin seit 2014
• Nerd
• Hobbygärtnerin
Auch meine Eichhörnchenseite freut sich über einen Besuch:



Die Zeit verbringe ich am liebsten in der Natur. Dort kann ich schöne Aufnahmen anfertigen und die Seele baumeln lassen. Wer mich kennt weiß, dass ich einen angeborenen und ausgeprägten Knuddelzwang habe, bei allem was irgendwie mit Fell oder Federn ausgestattet ist ? Meine größte Schwächen sind Eichhörnchen und Katzen (in allen erdenklichen Größen …)

Aus diesem Grund lege ich auch äußersten Wert auf moralisch einwandfreien Umgang mit Tieren und Pflanzen. Nie würde mir einfallen für ein tolles Foto ein Tier zu quälen oder gar zu töten. Aus diesem Grund lehne ich Methoden, wie zum Beispiel das Einsetzen von Eisspray bei Insektenaufnahmen strikt ab !