Die Burgruine Homburgs

Nach Wochen der Tristesse überraschte mich diese Woche eine kurzfristige Schönwetterperiode, die zumindest für ganze zwei Stunden anhielt. Auf blauen Himmel gespickt mit fluffigen Schäfchenwölkchen  wollte ich nun nicht mehr länger warten und zog endlich los um meinen virtuellen Rundgang der Burgruine Hohenburg aufzunehmen. Nachdem ich die Bilder der eigentlichen Burgruine im Kasten hatte machten sich doch ein paar Regenwolken breit und ich musste mein Vorhaben den kompletten Berg zu fotografieren leider abbrechen. Aber ich will mich nicht beschweren, denn immerhin gelang es mir die alten Mauern einmal fotografisch zu umrunden. 

Es ist ein wenig bedauerlich, dass die Ruine nicht besser erhalten ist. Immerhin waren aber zwischenzeitlich die Reste der ausschweifenden Silvesterpartys weggeräumt und der Boden einigermaßen „besenrein“. Für diese Location habe ich einen Shootingbesuch im Sommer bereits fest eingeplant – etwas Grün hätte den Aufnahmen sicher gut getan. Außerdem fiebere ich den Frühblühern entgegen, die sich Anfang/Ende März zu Tausenden auf der großen Wiese vor der Burg finden. Wenn Boden übersäht ist von Krokussen, Narzissen und Schneeglöcken wird das mein nächstes Motiv sein welches ich euch vorstellen werde. Bis dahin gibt es die Hohenburg zunächst im kargen Winterlook.

 

DER VIRTUELLE RUNDGANG | VOLLBILDANSICHT MIT KLICK AUF 

 

Über Rückmeldungen, Anregungen, Lob und Kritik freue ich mich sehr. Vielleicht habt ihr auch die ein oder andere Frage zur Panoramafotografie bei der ich euch weiterhelfen kann. Zum Stitchen meiner Panoramen nutze ich PTGui & zur Erstellung der virtuellen Touren KRPano. Übrigens bin auch ich dankbar für Tipps und tausche mich sehr gerne mit Gleichgesinnten aus. 

Print Friendly, PDF & Email
Rating: 5.0/5. Von 2 Abstimmungen.
Bitte warten...

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
360 Grad Panoramafotografie Burgruine Hohenburg Homburg
Menü schließen
Schließe Panel