paw_rocket_rohling fin rot_web_small

Woche 3 –Impfen & erste Stadtbesuche

In der Homburger City unterwegs

Die dritte Woche fing mit großem Leid für mein Schnuffelchen an. Eine Sechsfachimpfung plus die Tollwutimpfung standen an und Rocket war so wehleidig, wie man als Kerl nur sein kann 😉. Der sonst durchaus etwas zu selbstbewusste Havaneserknabe zog es nach dem Tierarztbesuch vor, den Tag auf der Couch zu verbringen. Den pelzigen Bauch stets gen Himmel gestreckt, ließ er sich 24/7 verwöhnen und knuddeln wo immer es nur ging. Laufen an diesem Tag ? Nein …. da tat ihm das Beinchen doch zu arg weh – also musste ich ihn zum Lösen seeeeeeeeeehr behutsam ins Gras und wieder zurück auf die Couch tragen ….. Männer !!!

KO von der Impfung
Ene mene miste ...

Am Morgen darauf sah die Welt schon wieder anders aus. Als „Wilder Bill“ lies er die aufgestaute Energie vom Vortag an dem Stuhlkissen meines Terrassenmöbels aus. Dieses hatte ich eigentlich zum eigenen Komfort unter meinen Knien ins Gras gelegt, da ich den von der Impfung so schwächlichen Mann in aller Ruhe im Garten ablichten wollte. Es kam anders als gedacht, aber immerhin habe ich planmäßig ein Foto vom Raketenmann bekommen:

Der Kissentöter in Aktion

Auch diese Woche stehen die Sozialisierung und Rockets Modelausbildung ganz oben auf meinem Trainingsplan. Wir üben fleißig „Bleib“ und festigen „Sitz“ und „Platz“. Die Flitzpiepe läuft schon richtig gut an der Leine und hat sich in der Nachbarschaft auch schon seinen Lieblingshund ausgesucht. Dieser nennt sich Lupo, ist schon etwas älter und hat denke ich einen Terrier im Blut. Ich würde behaupten, die Liebe ist etwas einseitig und wird vom Nachbarshund nicht ganz so heftig erwidert. Trotzdem freut sich Rocket jeden Tag wie ein Schnitzel, wenn er ihm bei der Abendrunde begegnet. Soviel Begeisterung kann man ihm sonst nur mit ganz viel Sand zum Buddeln entlocken. Wenn Rocket als Bob der Baumeister unterwegs ist, muss ich tatsächlich aufpassen dass er sich nicht in Rage buddelt denn er würde sich wieder in seiner Glanzrolle als der Weiße Hai zeigen. In den meisten anderen Fällen konnte ich die Schnapperei allerdings mit konsequentem Anleinen während der „Anfälle“ sehr gut in den Griff bekommen. Er ist ja durchaus lernfähig …

Pause
Auf einem Kanaldeckel

Und die Modelkarriere ?

Die Fotoausflüge mit Little Boy bleiben sehr anstrengend, was bei einem kleinen Welpen nicht anders zu erwarten ist. Die Nerven meiner Töchter liegen blank und irgendwie habe ich das Gefühl, es kommen immer häufiger Ausreden, wenn ich sie bitte zum Aufpassen mitzugehen. Soooooo schlimm finde ich es gar nicht mit ihm, aber ein Foto erfordert eben viel Geduld. Rocket kann noch nicht so richtig auf der Stelle sitzenbleiben wenn er durch Alltagsgeräusche abgelenkt ist. Mein Gott … er ist eben 13 Wochen alt. Naja, für Teenager ist so ein kleiner Zappelphillip eben meganervig und deswegen übe ich wie blöd das Wörtchen „Bleib“. Zuhause klappt das im Garten auch schon prima. Ich kann mich bereits ungefähr 5 Meter von ihm entfernen, ohne dass er aufsteht. Zum Fotografieren würde die Distanz ausreichen, aber in der Stadt lässt sich das alles noch nicht so gut umsetzen. Ich denke, dass ich noch gut 3- 4 Wochen Zeit brauche, bis Rocket soweit ist. Und dann freue ich mich wie Bolle, wenn ich endlich niemanden mehr anflehen muss, mit mir mitzulatschen und auf Rocket zu achten.

Auf dem Homburger Marktplatz

Langweilig wird es mit Hund wohl jedenfalls nicht. Beim gestrigen Shooting wurden wir jedenfalls indirekt zum Unfallverursacher. Hochmotiviert und in voller Schönheit lag ich, flach auf dem Bauch thronend, auf dem Asphalt. Und das in der Einfahrt eines Restaurants, weil ich Rocket dort an den Pollern fotografieren wollte. Das hat den anfahrenden Italiener (und Restaurantmitarbeiter) derart aus der Fassung gebracht, dass er mit seinem Auto an mir vorbei, direkt an die Mauer fuhr. Oh jeeeeeeeehhhhh …. Er hat es mit Fassung getragen und kein Wort darüber verloren, als er ausstieg. Ich denke, da kam der männliche Stolz zum Vorschein. Aber was soll ich sagen ? Das Foto hatte ich im Kasten 😊

Der besagte Poller 🙂
Wer hat denn bitte das Leckerchen so blöd auf die Heizung gelegt ?

Ich bin gespannt, welche Abenteuer Rocket und meine Wenigkeit noch zusammen erleben dürfen. Eines ist gewiss: Es macht mir einen Heidenspaß, mich mit meinem Wauzi zu beschäftigen !  

Rocky Rakete unterwegs

Video abspielen

[Werbung] unbeabsichtigt & unbezahlt, weil im Video Produktnamen und Unternehmensnamen erkennbar sind

Bis bald und schöne Grüße von dem Raketenmann und seinem Frauchen ♥

Folge ROCKET auf Instagram

Print Friendly, PDF & Email
5 1 bewerten
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
2 Comments
neuste
älteste beste Bewertung
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare
Gerhard Grimm
Gerhard Grimm
3 Monate her

Diese Fotos sind einfach nur genial, besonders die Lichtstimmung ist bezaubernd.
LG Gerhard

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.
Bettina
Bettina
Antworte auf  Gerhard Grimm
3 Monate her

Lieber Gerhard,
 
ich möchte dir nicht nur für die netten Worte zu meinen Bildern danken, sondern auch dafür, dass du hier reinschaust und den Blog verfolgst.
 
Liebe Grüße an euch und noch einen schönen Pfingstmontag !

Datenschutzhinweis
Neben deinem Kommentar schickst du uns auch Informationen über dich wie deine E-Mail-Adresse. Mit der Nutzung dieses Formulars erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner Daten durch diese Website einverstanden.