Knusprige Karottenkekse mit Haferflocken

Diese gesunden Karottenkekse sind einfach und schnell gezaubert. Da ich einen Teig herstellen wollte, aus dem man mit Förmchen schöne Keksmotive ausstechen kann, habe ich die Karotten zur Herstellung des Teiges nicht in roher Form untergerührt, sondern sie vorher schön weich gekocht & püriert. Wenn du nur Kugeln formen möchtest, reicht es auch aus die rohen Karotten zu raspeln. Eventuell musst du dann aber etwas Flüssigkeit in den Teig geben um ihn geschmeidiger zu machen.

Ich habe bei diesem Rezept hauptsächlich mit Kartoffelmehl gearbeitet, weil das bei Rocket sehr gut ankommt. Natürlich ist auch dies je nach den Vorlieben deiner Fellnase austauschbar.   

Rezept:

Zutatenliste:

  • 250g Karotten (roh)
  • 220g Kartoffelmehl
  • 30g Buchweizenmehl
  • 50g Haferflocken
  • 2 EL Sonnenblumenöl

Konsistenz: Keksig

Karottenkekse in passender Optik

Zunächst die Karotten schön weich kochen und pürieren. Die abgekühlten Möhren mit allen andere Zutaten vermischen und mit dem Handmixer zu einem geschmeidigen Teig verrühren.  Den Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsplatte etwa 1cm dick ausrollen und mit Förmchen Kekse ausstechen. 

Im vorgeheizten Ofen bei 180°C Umluft etwa 25-30 Minuten ausbacken. Die Backdauer kann je nach genutzter Motivgröße etwas variieren. 

Die Teigmenge ergibt ein Backblech Kekse. 


TIPP:
Die Karottenkekse sollten innerhalb etwa einer Woche aufgebraucht werden. 

Print Friendly, PDF & Email
0 0 bewerten
Beitrag bewerten
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
Zeige alle Kommentare